Leistungen

Diagnose und Therapie der Haut- und Geschlechtskrankheiten  

Hautkrebsvorsorge mittels klassischer und digitaler Auflichtmikroskopie (MoleMax™). Durch die digitale Verlaufskontrolle können kleinste Veränderungen an Muttermalen erkannt werden, wodurch eine frühzeitige Diagnose von Hautkrebs ermöglicht wird.
Für die Entfernung verdächtiger Muttermale und Operationen von Hautkrebs steht ein Eingriffsraum in der Ordination zur Verfügung, in dem ambulante Eingriffe in örtlicher Betäubung durchgeführt werden können.
Allergieabklärung mittels  Pricktests und Epikutantests werden selbstverständlich ergänzend zur Anamnese durchgeführt. Zur weiterführenden Abklärung ist gelegentlich auch noch ein Laborbefund nötig- hier überweisen wir an das Labor Richter/Mustafa.
Sehr einfach können Alterswarzen und störende „Hautanhängsel“ (Fibrome) rasch und ohne Narbenbildung entfernt werden. Hierfür verwende ich entweder eine Curette („Abschaben“ der Warzen) oder den Erbiumlaser (siehe unten).
Für aktinische Keratosen („Sonnenschäden„) steht die Kryotherapie mittels flüssigem Stickstoff zur Verfügung. Das „vereisen“ kann je nach Läsion mehrmals notwendig sein, meist 1x pro Monat für einige Monate. Für großflächige Sonnenschäden an der Haut (meist Gesicht, Dekolletee´ oder Glatze) stehen auch andere Therapieoptionen zur Verfügung. Die Kryotherapie wird auch bei Dornwarzen eingesetzt.
Die Schuppenflechte, eine häufige und stigmatisierende Hauterkrankung, kann mit Lichttherapie (UVB-Bestrahlung oder PUVA-Therapie) behandelt werden. Sollte die Bestrahlungstherapie nicht indiziert sein, gibt es zahlreiche andere Behandlungsmethoden, unter anderem Therapien mit unterschiedlichen „Biologika“. Ein anderes Einsatzgebiet der Lichttherapie ist die Neurodermitis.
Bei Pilzerkrankungen der Haut und der Nägel wird ein Nativpräparat unter dem Mikroskop auf Pilzsporen untersucht, sowie eine Pilzkultur angelegt. Meist wird bei Hautpilz eine externe Therapie („Cremes“) verschrieben, während bei Nagelpilz oft eine systemische Therapie mit Tabletten notwendig ist.
Manche Geschlechtserkrankungen können mittels Abstrich im Mikroskop festgestellt werden, manchmal ist jedoch zusätzlich eine Auswertung aus einer Harnprobe oder Blutprobe notwendig.
Kosmetische Behandlungen werden außerhalb der Kassen- Öffnungszeiten durchgeführt. Folgende Leistungen werden angeboten:

Faltenbehandlungen mit Botulinumtoxin (Botox),

„Rejuvenation“ mittels Hyaluronsäure-Filler,

Erneuerung und Verfeinerung des Hautbilds mittels Fruchtsäurepeelings.

Folgende Laserbehandlungen werden angeboten:

Behandlung von Altersflecken (im Gesicht und an den Handrücken) mit unserem Rubinlaser, der auch ein Meister im Entfernen von (schwarzen oder braunen) Tätowierungen ist

Entfernung von roten Äderchen oder sogenannten „Spidernävi“ mit dem KTP-Laser

Schonende Entfernung von Alterwarzen, kleinen erhabenen Muttermalen oder störenden Stielwarzen („Hautanhängsel“) mit dem Erbiumlaser.